Mittwoch, 14. Juli 2010

Hintergrund: Daten und Fakten zur Katholischen Akademie Die Wolfsburg, die vor 50 Jahren eröffnet wurde


Die 1960 in der Wolfsburg eröffnete Katholische Akademie des Ruhrbistums führt heute jährlich 200 eigene Tagungen durch und ist darüber hinaus Gastgeberin von Tagungen, die nicht in ihrer eigenen Regie, sondern zum Beispiel von Universitäten, Unternehmen und Gewerkschaften oder kirchlichen Trägern durchgeführt werden.


Der promovierte Erziehungswissenschaftler, Theologe und Psychologe Michael Schlagheck leitet die Akademie, in der jährlich rund 25 000 Gäste über Gott und die Welt reden und nachdenken, seit 1995. In der Wolfsburg, die 50 Mitarbeiter vom Dozenten bis zum Haustechniker beschäftigt, stehen auch 70 Gästezimmer für Tagungsteilnehmer zur Verfügung, die von weit her kommen und deshalb in der Akademie übernachten möchten.


Weitere Informationen über die Arbeit der Katholischen Akademie Die Wolfsburg am Falkenweg 6 in Speldorf lesen Sie im nachfolgenden Interview mit ihrem Direktor Michael Schlagheck.


Darüber hinausgehende Informationen zur Akademie finden Sie im Internet unter: www.die-wolfsburg.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen