Dienstag, 12. Mai 2015

Darlington setzt wieder auf Labour

Auch in den kommenden fünf Jahren wird die englische Partnerstadt Darlington von Jenny Chapman im Unterhaus vertreten. Die erstmals 2010 gewählte Kandidatin der Labour Party hatte bei den Wahlen am Donnerstag mit 42,9 Prozent der Stimmen die Nase vorn. Gegenüber ihrer ersten Wahl konnte sie einen Stimmenzuwachs von 3,5 Prozent verbuchen. Der Kandidat der Konservativen, Peter Cuthbertson, ging mit 35,2 Prozent der Stimmen als Zweiter durchs Ziel und konnte für seine Partei ein Stimmenplus von 3,7 Prozent erringen. Auf Platz 3 landete der Kandidat der nationalkonservativen United-Kingdom-Party (Ukip), Dave Hodgson, der 13,1 Prozent der Stimmen errang. Während Ukip seinen Stimmenanteil um 10,3 Prozent erhöhen konnte, verloren die Liberaldemokraten mit ihrer Kandidatin Ann Marie Curry 18,6 Prozent ihres 2010 erreichten Stimmenanteils und wurden mit 4,8 Prozent nur viertstärkste Kraft. Insgesamt gingen nur 62,5 Prozent der stimmberechtigten Darlingtoner am Donnerstag zur Wahl.

Dieser Text erschien am 9. Mai 2015 in der Neuen Ruhr Zeitung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen