Mittwoch, 25. November 2015

So gesehen: Licht und Stärke in dunkler Zeit

Geht es Ihnen auch so. Nach der Umstellung auf die Winterzeit kommt es mir am frühen Abend jetzt oft schon so finster vor, wie mitten in der Nacht.

Wie schön, dass heute der Mülheimer Weihnachtstreff mit seinen rund 60?000 Leuchten schon mal dafür sorgt, dass uns zumindest beleuchtungstechnisch ein Licht aufgeht und Glühwein, Bratwurst und Co als gastronomische Wegzehrung im Advent für innere Wärme und körperliche Stärkung sorgen. Denken Sie daran: Bratwurst hat nicht nur Fette, sondern auch viel Vitamin B in sich, das die Blutbildung sowie die Regulierung und Aktivierung des Stoffwechsels fördert. Also sage noch einer, Bratwurst sei ungesund.

Genuss und Stärkung im Vorbeigehen, das kann man beim Weihnachtstreff aus dem Effeff. Ob es uns auch darüber hinaus im Advent warm ums Herz wird und uns das eine oder andere Licht aufgeht, liegt wohl an uns selbst. Denn was die kölschen Wise Guys für den Sommer singen, gilt auch für den Advent. Advent ist, was im Kopf passiert.

Dieser Text erschien am 23. November 2015 in der Neuen Ruhr Zeitung 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen