Samstag, 25. Februar 2017

Drei Fragen an Stadtprinzssin Kerstin Schatke: Spaß ja, aber nicht auf Kosten anderer

Prinzessin Kerstin I.

Frage:  Heute führen Sie um 11.11 Uhr den Rathaussturm der Möhnen an. Was würden Sie tun, wenn Sie die Macht in Stadt und Land hätten?

Antwort: Mehr interessante Räume und Plätze schaffen, an denen sich Jugendliche treffen und ihre Freizeit gestalten können, ohne dafür Geld mitbringen zu müssen. Außerdem würde ich den Rosenmontag zum staatlichen Feiertag erklären.

Frage:  Was können Männer nicht nur im Karneval von Frauen lernen?

Antwort: Rückwärts einzuparken, auf plumpe Anmache zu verzichten und etwas diplomatischer und feinfühliger mit ihren Mitmenschen umzugehen.

Frage:  Worüber können Sie lachen und worüber nicht?

Antwort: Lachen kann ich über die Tollpatschigkeiten des Alltags. Nicht lachen kann ich über die auch auf Facebook verbreiteten Gehässigkeiten und Witze auf Kosten anderer Menschen.

Dieser Text erschien am 23. Februar 2017 in der NRZ und in der WAZ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen